Berliner Lautsprecherorchester: Konzert im Rahmen des Festivals „KONTAKTE '17“ der Akademie der Künste
Freitag, den 29. September 2017
17.00 Uhr
Akademie der Künste, Hanseatenweg 10

Programm: Neue Werke von Anna Petzer, Elie Gregory, Firat Can Coskun, Alexander Choeb, Sebastien Vaillancourt und Roberto Fausti.
Leitung: Kirsten Reese und Wolfgang Heiniger
Kontakt: contact@klangzeitort.de

KlangKunstBühne 2017: Abschlusspräsentation Forced Entertainment
Freitag, den 29. September 2017
19.00 Uhr
UdK Berlin, Probensaal, Bundesallee 1-12

Wie bringt man innerhalb von Rahmenbedingungen und Regelstrukturen Material für Aufführungen hervor? Auf welche Art erlauben diese wiederum die Existenz verschiedener Stimmen und Meinungen in einer Aufführung? Robin Arthur von der Performancegruppe Forced Entertainment hat mit den TeilnehmerInnen des Workshops „Collective theatre making – frames and freedoms“ untersucht, wie Texte und Aufführungen im kollektiven Zusammenarbeiten entwickelt werden können.
Kontakt: klangkunstbuehne@udk-berlin.de

KlangKunstBühne: URBAN – CITY – URBAN
Samstag, den 30. September 2017 bis
Sonntag, den 08. Oktober 2017

ANGIE HIESL
Performance- und Installationskünstlerin, Köln

URBAN – CITY – URBAN
performative Aktionen und Installationen im öffentlichen Raum

Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Beziehung von Körper – Mensch – Aktion im urbanen Kontext. Der urbane öffentliche Raum wird zum Forschungs- und Experimentierfeld mittels ortsspezifischer Aktionen und Installationen. Mit dem künstlerischen Eingreifen in den Alltag – dem plötzlichen Auf- und wieder Abtauchen performativer Aktionen – werden die Grenzen von Alltag und gesetzter künstlerischer Intervention in Frage gestellt. In der täglichen Arbeit werden unterschiedliche öffentliche Orte aufgesucht, an denen mittels gezielter Übungen und Improvisationen das Verhältnis von Raum, Architektur, urbanem Geschehen und Performance ausgelotet wird. Urbanes Alltagsgeschehen und performativer Eingriff stehen in Wechselwirkung zueinander.

Die Arbeit findet unter freiem Himmel statt; bitte wetterfeste, bequeme Alltagskleidung mitbringen (diverse Sets).

Der Workshop richtet sich an professionell Arbeitende aller künstlerischen Disziplinen, die Lust haben, mit Forschungsdrang und Humor in das Alltagsgeschehen einzugreifen.

Kurssprache: Deutsch und Englisch

Mentorin: Dorothea Weise

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.klangkunstbühne.de
Kontakt: klangkunstbuehne@udk-berlin.de

Ensemble ilinx: Matineekonzert im Rahmen des Festivals „KONTAKTE '17“ der Akademie der Künste
Sonntag, den 01. Oktober 2017
12.00 Uhr
Akademie der Künste, Hanseatenweg 10

Programm: Iannis Xenakis (1922-2001), Analogique A et B (1958-1959) für neun Streicher und 4-kanal Tonband
Dirigent: Fernando Bustamante; Klangregie: Alexander Choeb; Künstlerische Leitung: Elena Mendoza, Leah Muir; Tutorin: Stella Veloce

Violine 1, Semion Gurevich
Violine 2, Marika Ikeya
Violine 3, Patricia Stoehr
Violoncello 1, Marcello Pojaghi
Violoncello 2, Clara Baesecke
Violoncello 3, Stefano Cucuzella
Kontrabass 1, Adam Goodwin
Kontrabass 2, Patrick Orlich
Kontrabass 3, Ulf Mengersen


Kontakt: contact@klangzeitort.de

KlangKunstBühne 2017: Lecture Angie Hiesl
Donnerstag, den 05. Oktober 2017
16.00 Uhr
UdK Berlin, Probensaal, Bundesallee 1-12

Die Regisseurin, Choreografin und Performance-Künstlerin Angie Hiesl stellt ihre eigenen Arbeiten vor. Hiesl gilt als Pionierin ortsspezifischer Tanz- und Theaterprojekte. Ihre Interventionen, die sie seit 1997 gemeinsam mit ihrem Partner Roland Kaiser durchführt, sind sinnliche Provokationen und eine Einladung an Publikum und Passanten, einen neuen Blick auf vertraut Geglaubtes zu werfen. Die Lecture innerhalb des Workshops ist offen für alle Interessierte – Gäste sind herzlich willkommen!
Kontakt: klangkunstbuehne@udk-berlin.de

KlangKunstBühne: GEORGETTE DEE
Freitag, den 06. Oktober 2017 bis
Donnerstag, den 12. Oktober 2017
UdK Berlin, Probensaal, Bundesallee 1-12

GEORGETTE DEE
Künstlerin, Berlin

Seit 1992 tritt Berlins größte Diseuse und „authentischste Kunstfigur“ mit Chansonprogrammen, Liedern und Geschichten aus dem eigenen und dem Leben überhaupt auf. Melodramatisch und zotig, komisch und traurig singt, spielt und trinkt sich der/die Künstler/in durch seine/ihre Abende. Seit 20 Jahren gibt Georgette Dee aber auch Workshops an der Otto Falkenberg Schule und leitet die Studierenden an, selbst von sich und ihren Sehnsüchten, Träumen und Ängsten zu singen und zu erzählen. Sie nimmt sich Zeit für jede/n Einzelne/n und wird zum Abschluss des Kurses einen gemeinsamen Chanson-Abend mit den Geschichten und Liedern aller TeilnehmerInnen kreieren und präsentieren.

Der Workshop richtet sich an DarstellerInnen, SängerInnen und PerformerInnen.

Kurssprache: Deutsch

Mentorin: Marion Hirte

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.klangkunstbühne.de
Kontakt: klangkunstbuehne@udk-berlin.de

KlangKunstBühne 2017: Abschlusspräsentation Angie Hiesl
Samstag, den 07. Oktober 2017
16.00 Uhr
Ort steht noch nicht fest, wird hier angekündigt

Im Mittelpunkt des Workshops „Urban- City – Urban“ von Angie Hiesl stand die Beziehung von Körper – Mensch – Aktion. Der urbane öffentliche Raum wurde zum Forschungs- und Experimentierfeld mittels ortsspezifischer Aktionen und Installationen. In der Abschlusspräsentation zeigen die TeilnehmerInnen Übungen, Improvisationen und Interventionen, in denen das Verhältnis von Raum, Architektur, urbanem Geschehen und Performance ausgelotet wird.

Treffpunkt wird im Laufe des Workshops auf www.klangkunstbuehne.de bekannt gegeben.
Kontakt: klangkunstbuehne@udk-berlin.de

KlangKunstBühne 2017: Abschlusspräsentation Georgette Dee
Donnerstag, den 12. Oktober 2017
19.30 Uhr
UdK Berlin, Probensaal, Bundesallee 1-12

Zum Abschluss des Kurses von Georgette Dee präsentieren die zehn TeilnehmerInnen einen gemeinsamen Chanson-Abend, den sie aus den eigenen Geschichten und Liedern aller TeilnehmerInnen entwickelt haben.
Kontakt: klangkunstbuehne@udk-berlin.de

Ensemble for New Music Tallinn und Marc Sabat: SOUND-PLASMA. Symposium und Workshops im Rahmen des “Festival of Microtonal Music” anlässlich des 75 Geburtstages von Horatiu Radelescu (1942-2008)
Donnerstag, den 19. Oktober 2017 bis
Samstag, den 21. Oktober 2017

19. Oktober 2017, 10.00-14.30 Uhr und 20. Oktober 2017, 10.00-12.15Uhr (Kleiner Vortragsaal): Symposium (u.a. mit Catherine Lamb, Klaus Lang, Dror Feiler, William Dougherty, Samuel Ekkerhardt Dunscombe, Tatjana Kozlova-Johannes, Marc Sabat)

Workshop:
20. Oktober 2017, 13.00-14.15Uhr: Workshop mit dem Ensemble for New Music Tallinn "Microtonal music today" / 14.30-16.00 Uhr: Workshop mit Vincent Royer "Spectral Music and Microintervals"( Joseph-Joachim Konzertsaal)

Konzerte:
19.-21. Oktober 2017, Ackerstadtpalast (Ensemble for New Music Tallinn, Arash Yazdani, Artistic Director)

www.sound-plasma.com

Eine Veranstaltung des Ensemble for New Music Tallinn in Kooperation mit der Abteilung Komposition der UdK Berlin, mit freundlicher Unterstützung von klangzeitort.

Kontakt: contact@klangzeitort.de

Susanne Fröhlich: Lecture-Rezital „Die Blockflöte im 21. Jahrhundert“
Freitag, den 27. Oktober 2017
14.00 Uhr
UdK Berlin, Kleiner Vortragssaal, Bundesallee 1-12

Seit ihrer Entstehungszeit im 14. Jahrhundert hat sich die Blockflöte immer wieder im Detail verändert und den Klangidealen ihrer Zeit angepasst. Gerade durch ihre verschiedenen Erscheinungsformen erscheint es naheliegend, sich in der heutigen Zeit nicht nur mit den historischen, sondern auch mit den heutigen Modellen auseinanderzusetzen. Die Realität ist allerdings eine andere und was Methode, moderne Aufführungspraxis und erweiterte Spieltechniken moderner Blockflötenmodelle betrifft, stehen wir erst am Anfang und es gibt viel zu erforschen, auszuloten und zu dokumentieren. In einem Lecture-Rezital berichtet Susanne Fröhlich über ihr künstlerisches-wissenschaftliches Forschungsprojekt an der Kunstuniversität Graz.
Kontakt: contact@klangzeitort.de

klangzeitort: Workshop Tanz/Sensor/Elektronik von Hadas Peery
Freitag, den 03. November 2017
HfM Hanns Eisler Berlin, Studiosaal, Charlottenstr. 55

Mentor: Wolfgang Heiniger
Kontakt: contact@klangzeitort.de

klangzeitort: Berliner Lautsprecherorchester
Samstag, den 16. Dezember 2017
19.00 Uhr
HfM Hanns Eisler Berlin, Studiosaal, Charlottenstr. 55

Konzert des Berliner Lautsprecherorchesters mit neuen elektroakustischen Arbeiten von Studierenden.

Leitung: Kirsten Reese und Wolfgang Heiniger
Eintritt: contact@klangzeitort.de

klangzeitort: Upload-Workshop Lupophon und Kontraforte mit Elise Jacoberger, Kontraforte, und Martin Bliggenstorfer, Lupophon
Dienstag, den 16. Januar 2018 bis
Donnerstag, den 18. Januar 2018
HfM Hanns Eisler Berlin, Studiosaal, Charlottenstr. 55

Zweiter Teil des im Sommersemester 2017 begonnen Workshop für Kompositionsstudierende.

Moderation: Faidra Chafta-Douka, Marc Sabat, Wolfgang Heiniger
Kontakt: contact@klangzeitort.de

klangzeitort: Konzert Upload „Duo LuKo“ – Holz im tiefen Winter
Donnerstag, den 18. Januar 2018
16.00 Uhr
HfM Hanns Eisler Berlin, Studiosaal, Charlottenstr. 55

Lupophon und Kontraforte sind neu entwickelte Doppelrohrblatt-Bassinstrumente. Während das Lupophon, die neue Bassoboe von der Firma Wolf von OboistInnen gespielt wird, handelt es sich beim Kontraforte um ein neu konzipiertes Kontrafagott mit größerem dynamischen Umfang und sehr vollem Ton. Im Konzert erklingen Uraufführungen von Kompositionsstudierenden, die diese für das Duo LuKo mit Elise Jacoberger (Kontraforte) und Martin Bliggenstorfer (Lupophon) im vergangenen Semester komponiert haben. Die MusikerInnen sind beide Mitglieder des „ensemble proton bern“.
Weitere Informationen: ensembleproton.ch, ultraschallberlin.de, klangzeitort.de

Eine Veranstaltung von klangzeitort in Kooperation mit Ultraschall Berlin – Festival für neue Musik von Deutschlandfunk Kultur und kulturradio vom rbb.

Das Konzert wird im Rundfunk gesendet.
Kontakt: contact@klangzeitort.de

Experimentelle Musik: Workshop Sauen
Freitag, den 19. Januar 2018 bis
Sonntag, den 21. Januar 2018
Gutshof Sauen, Zum Anger 8, 15848 Rietz-Neuendorf

Leitung: Tobias Müller-Kopp
Kontakt: contact@klangzeitort.de

klangzeitort: Zoom+Focus
Sonntag, den 04. Februar 2018
18.00 Uhr
HfM Hanns Eisler Berlin, Studiosaal, Charlottenstr. 55

Die Kompositionsklassen beider Hochschulen führen Kompositionen auf, die im Laufe des vorausgegangenen Semesters entstanden sind.

Kontakt: contact@klangzeitort.de

klangzeitort: Workshop Sauen
Donnerstag, den 08. Februar 2018 bis
Sonntag, den 11. Februar 2018
Gutshof Sauen, Zum Anger 8, 15848 Rietz-Neuendorf

Leitung: Daniel Ott
Kontakt: contact@klangzeitort